Die künstlerische Arbeit GRATIS KOMMT UNS TEUER konfrontiert Betrachter_innen und Leser_innen von Gratiszeitungen. Die Transparente kritisieren mit Bild und Text die breite Zustimmung und Akzeptanz ihrer Form von Berichterstattung und möchten einen Diskurs, jedoch vor allem ein kollektives Handeln seitens der Bevölkerung anstoßen. Denn wenn Medien unsere Gesellschaft widerspiegeln, sollten wir uns fragen, ob wir in solch einer Gesellschaft leben wollen, in der Xenophobie und Sexismus Teil des Alltags sind.


-->

Gratis kommt uns teuer

Die künstlerische Arbeit GRATIS KOMMT UNS TEUER konfrontiert Betrachter_innen und Leser_innen von Gratiszeitungen. Die Transparente kritisieren mit Bild und Text die breite Zustimmung und Akzeptanz ihrer Form von Berichterstattung und möchten einen Diskurs, jedoch vor allem ein kollektives Handeln seitens der Bevölkerung anstoßen. Denn wenn Medien unsere Gesellschaft widerspiegeln, sollten wir uns fragen, ob wir in solch einer Gesellschaft leben wollen, in der Xenophobie und Sexismus Teil des Alltags sind.